Traditionen rund um den Hochzeitstag

Möchten viele Brautpaare heute alles tun, damit die Feier absolut perfekt wird, haben frühere Brautpaare mehr darauf geachtet, dass alles getan wurde, um dem Glück der Ehe nicht in den Weg zu stellen. Heute wissen Paare, dass ihr Glück nicht von bösen oder guten Geistern abhängt, sondern vom täglichen Umgang miteinander. Dennoch, das Pflegen von Traditionen macht einfach Spaß und bringt zusätzliches Leben in den Hochzeitstag.

Die Morgengabe war ein Zeichen dafür, dass die Braut nun zur Familie des Bräutigams gehört. So bekam sie von der Schwiegermutter die sogenannte Morgengabe überreicht. Das war meist ein Schmuckstück, das in der Familie weitergegeben wurde. Heute ist es der Bräutigam, der seine Braut mit einem Schmuckstück am Morgen vor der Hochzeit überrascht.

Die Brautkerze, die seit dem Mittelalter zum Traugottesdienst gehört, gewinnt wieder mehr an Bedeutung. Die Kerze steht als Symbol für die Liebe. Sie leuchtet und wärmt auch in schwierigen Zeiten. Paare können ihre Kerze ganz persönlich gestalten lassen oder die engsten Freunde schenken den Brautleuten die Kerze, die ihre Ehe begleiten soll.

Blumen gehörten immer schon zu einer Hochzeit und auch heute kommt kaum eine Hochzeitsfeier ohne frische Blumen und Blüten aus. Die Braut möchte vor allem nicht auf den Brautstrauß verzichten. Farben und Art der Blüten richten sich meist nach ihren Vorlieben. Früher war es die Aufgabe des Bräutigams den Brautstrauß auszusuchen und zu kaufen. Das ist überhaupt nicht mehr üblich, denn am Brautstrauß richtet sich der gesamte Blumenschmuck aus. Da möchte die Braut federführend mitreden. Der Brautstraußwurf erfreut sich immer großer Beliebtheit, heißt es doch, dass die Frau, die ihn fängt, die nächste Braut sein wird. Wer den Brautstrauß nicht werfen möchte, was angesichts der Kunstwerke auch kaum noch möglich ist, lässt eine kleinere Kopie anfertigen und wirft diese in die erwartungsvolle Menge. Ansonsten kann auch das Strumpfband geworfen werden. Es hat die gleiche Bedeutung uns ist zum Werfen gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.